Lehrszenarien

2 Fragen beantworten

„Fragen stellen“ ist eine der wichtigsten Aktivitäten von Lernenden. Fragen können während dem Lehrvortrag oder der Webkonferenz auftauchen, oder während einer synchronen schriftlichen Diskussion oder Fragerunde (Chat). Fragen können auch asynchron, während dem Lernen, Lesen und Denken auftauchen. Für Letzteres können wir Foren einrichten, wo diese Fragen dann zu einem späteren Zeitpunkt, aber regelmässig, beantwortet werden.

Twitter ist sehr einfach zu handhaben und kann synchron oder asynchron benutzt werden. Achtung: Niemand kann gezwungen werden, einen Account bei Twitter zu eröffnen, auch nicht bei WhatsApp oder anderen externen Diensten.

Synchrone Fragenbearbeitung

Chat

Chat (von englisch to chat [tʃæt] ‚plaudern‘, ‚sich unterhalten‘; auch Online-Chat) bezeichnet die elektronische Kommunikation mittels geschriebenem Text in Echtzeit, meist über das Internet.

Best Practice-Szenario

Wöchentlicher Abstimmungs-Chat

Um einen regelmässigen Austausch zu ermöglichen, kann jede Woche (oder alle zwei Wochen) zur gleichen Zeit ein Chat-Meeting angesetzt werden. Darin teilst du den Studierenden mit, was gerade läuft, was du von ihnen erwartest, gibst noch fehlende Infos und beantwortest offene Fragen. Am besten Wochentag und Uhrzeit mit den Teilnehmenden im Voraus abstimmen, damit die meisten immer mitmachen können.

Auch wenn die Reinform des Chats schriftlich ist, kann dieser wöchentliche Chat schriftlich, schriftlich und mündlich, mit oder ohne Bild erfolgen. Gerade wenn der Chat kurz gehalten werden soll, ist mündlich einfach schneller als tippen.

Im ILIAS kann dafür ein Etherpad eröffnet und immer wieder benutzt werden. Wenn man Teams für Video-Chats schon benutzt, sollte man für die schriftlichen Chats auch Teams benutzen. Und Teams bietet ja zudem Bild und Ton.

Gute Gründe

  • Ungezwungen
  • Für schnellen, regelmässigen Austausch
  • Keine Reisespesen

Tipps

  • Ab fünf Personen braucht es meist eine klare Struktur des Chat-Meetings und eine Moderatorin.
  • Eine zeitliche Beschränkung (z. B. der Chat dauert bis zu 30 Minuten) ist auch für die Studierenden eine hilfreiche Information.
  • Informiere die Chat-Teilnehmenden darüber ob der Chat verpflichtend oder freiwillig ist – und was passiert, wenn keiner kommt. Beispielsweise: „Wenn keiner kommt, verlasse ich den Chat nach 10 Minuten wieder“.
  • Falls der Chat mündlich stattfinden soll: an Headset denken und auch alle Chat-Teilnehmer darüber informieren. In Notebooks eingebaute Mikrofone können leicht Störgeräusche verursachen, die für alle Teilnehmenden störend sind.
  • Falls Microsoft Teams genutzt werden soll: Studierende darauf hinweisen, dass sie über die HfH kostenlos Office 365 (Anleitung MS Teams mit Office 365-Account nutzen) nutzen können.

Asynchrone Fragenbearbeitung

Forum

Ein Internetforum (von lat. forum, Marktplatz), auch Webforum, Diskussionsforum, Computerforum, Online-Forum oder Bulletin Board, ist ein virtueller Platz zum Austausch und zur Archivierung von Gedanken, Meinungen und Erfahrungen. Die Kommunikation in Foren ist asynchron, das heißt ein Beitrag wird nicht unmittelbar und sofort, sondern zeitversetzt beantwortet.

Best Practice-Szenario

FAQ-Forum

Ein FAQ-Forum eignet sich spezifisch für immer wiederkehrende Fragen, meist technischer und organisatorischer Natur.

Eröffne ein Forum und stelle schon ein paar Fragen rein, inklusive den Antworten dazu. Auf das Forum muss immer wieder hingewiesen werden. Man muss auch regelmässig reinschauen. Fragen, die per Mail oder mündlich gestellt werden, sollten auch ins Forum gepflegt werden. Der grosse Vorteil ist, dass alle Studierenden die gleichen Antworten auf ihre Fragen erhalten und gleichzeitig dokumentiert wird, was man schon alles mal beantwortet hat (auch hier die Wiederverwendbarkeit).


Wenn das Modul mehrheitlich online stattfindet, sind mehrere, verschiedene Foren eine gute Idee.

  • Cafeteria-Forum, fürs Soziale
  • FAQ-Forum, für die gängigen Fragen
  • Themenspeicher-Forum, für Wünsche, Bedarf, Zukunftsentwicklungen
  • Inhalts- und Gruppen-Foren, für die inhaltliche Arbeit

In Microsoft Teams kann die Chatfunktion wie ein Forum genutzt werden.

Als Ergänzung oder Alternative zu konventionellen Foren kann v. a. für Kurzinformationen auch Twitter genutzt werden.

Tools

  ILIAS Forum
Microsoft Teams Logo Teams

Gute Gründe

  • Gleiche Infos für alle
  • Ungezwungen, besonders Twitter
  • Foren können gut strukturiert werden (bei Twitter ist das dann advanced!)
  • Wiederverwendbarkeit bereits beantworteter Fragen

 

Tipps

  • Man kann auch Studierende ernennen, um auf ein Forum aufzupassen oder zu moderieren.
  • Unbedingt von der Benachrichtigungsfunktion () Gebrauch machen. So ist man auf dem Laufenden, ob was läuft!
  • Auch die Studis auf die Benachrichtigungsfunktion aufmerksam machen.

Lizenz