Lehrszenarien

4 Abstimmung / Voting

Abstimmungen können für zahlreiche Ziele eingesetzt werden. Neben der klassischen demokratischen Abstimmung über ein Thema, Problem oder Vorgehen, kann man eine Abstimmung zur Meinungsbildungsfindung oder Überprüfung des Lernstandes benutzen. Das Einbeziehen der Teilnehmer über eine Abstimmung kann zudem konzentrations- und motivationsfördernd wirken. Abstimmungen können synchron (alle Abstimmungen erfolgen zeitgleich) oder asynchron (bis zu einem bestimmten Datum sollen alle abgestimmt haben) durchgeführt werden.

4

Wie findest du die Strukturierung dieses Buches?

Vielen Dank für Dein Feedback!

E-Voting / Live Voting

Ein Elektronisches Abstimmungssystem (englisch Electronic Voting System (EVS), Audience Response System, Public Response System oder Clicker) ermöglicht es z. B. anonyme Abstimmungen in Lehrveranstaltungen oder Versammlungen mit Hilfe von mobilen Endgeräten durchzuführen. Die Eingaben der Zuschauer werden drahtlos an die Abstimmungssoftware übertragen und können dann mittels Videoprojektor an die Wand projiziert werden. (Wikipedia)

Best Practice-Szenario

Vorwissen und aktuellen Lernstand überprüfen

  • Überprüfen des Gelernten
  • Fachfragen stellen (Spiele mit Punkten und Gewinner kann man mit z. B. mit Kahoot durchführen)
  • Steuerung der als nächstes behandelten Inhalte / Themen durch Bedarfe der Teilnehmer

Motivation und Auflockerung

  • Abstimmung der Gruppe, zum Beispiel über Organisatorisches
  • Einschätzungsfragen: „Was denken Sie, sind die fünf verbreitetsten X in der Schweiz?“, „Wer hat schon einmal an x teilgenommen?“ etc.

HfH erprobt

Zur Inspiration ein Beispiel um sich abzustimmen.

Tools
Synchron oder asynchron

ILIAS Abstimmung
ILIAS Test
  Zuugs

Nur synchron

ILIAS Live Voting

Gute Gründe

Aus ‚Freischwimmer (TUHH)‚ (wo noch mehr Infos zu Abstimmungssystemen zu finden sind):

  • Studierende setzen sich unmittelbar und vertieft mit den Lerninhalten auseinander.
  • Studierende erhalten ein sofortiges Feedback zu ihrem Lernstand.
  • Lehrende erhalten ein sofortiges Feedback darüber, inwieweit die gerade gelehrten Inhalte verstanden wurden und ob es Verständnisprobleme gibt, die Erklärung bedürfen [Lantz 2010].

 

Tipps

  • Der Aufwand für eine Abstimmung ist sehr gering!
  • Die Erstellung von Quizzes (z. B. über das ILIAS Test-Objekt) kann hingegen einiges an Zeit in Anspruch nehmen. Diese werden aber von Studierenden sehr geschätzt.
  • Guter Rat: Fragen entwickeln, die auch später wieder genutzt werden können. Das ILIAS Test-Objekt bietet z. B. die Möglichkeit Fragenpools anzulegen.

Lizenz