Visualisierung / Materialien

14 Präsentationsaufzeichnung mit PowerPoint / Keynote & Photo Booth

Manchmal sollen oder können bestimmte Inhalte nicht live präsentiert werden. In solchen Fällen bietet es sich an eine Präsentation (PowerPoint, Keynote) aufzuzeichnen.

Aufnahme von Präsentationen

Unter Präsentationsaufzeichnungen ist hier gemeint, dass sämtliche Folien einer PowerPoint- oder Keynote-Präsentation „gefilmt“ werden. Dabei kann der Präsentator entweder nur seine Stimme oder sogar Stimme und Bild (Webcam) aufzeichnen, die dann parallel zu den Folien abgespielt wird.

Manchmal ist es sinnvoll Präsentationsaufzeichnungen in einen Film, also z. B. ein mp4 umzuwandeln. Dabei bitte berücksichtigen, dass die Folien durch die Umwandlung nicht mehr barrierefrei zugänglich sind.

Aufgezeichnete Präsentationen können entweder über SWITCHtube, oder über ILIAS (nur für kurze Aufzeichnungen) zugänglich gemacht werden.

Präsentations- und Einsatzmöglichkeiten

Folgende Gründe sprechen für die Aufzeichnung einer Präsentation:

  • Es sind schon Präsentationsfolien vorhanden, aber sie sind nicht selbsterklärend (Normalfall bei einer guten Präsentation!). Das heisst, um die Präsentation vollumfänglich zu verstehen, sind mündliche Erläuterungen notwendig.
  • Wiederverwendbarkeit: Die gleichen Inhalte werden immer wieder gebraucht und es gibt i. d. R. nur kleinere Aktualisierungen.
  • Die in der Präsentation enthaltenen Informationen – inklusive der Erläuterungen – sollen „rund um die Uhr“ verfügbar sein.
  • Die Inhalte der Präsentation sollen Studierenden z. B. zur Vor- oder Nachbereitung auf eine Präsenzveranstaltung zur Verfügung gestellt werden.
  • Man hat in der Präsenzveranstaltung vergessen ein paar Informationen zu vermitteln oder möchte bestimmte Informationen bewusst erst zu einem späteren Zeitpunkt nachliefern.

HfH erprobt:

Im HF02 bekommen die Studierenden z. B. die Anwendung eines Testinstruments in mehreren Videos präsentiert.
Powerpoint Präsentation mit Audio im ILIAS: „Einführung Beobachtung mit Audio„.

Tools

PowerPoint, Keynote

 

Mögliche Umsetzungsformen

Windows

Die Aufnahme direkt mit Microsoft PowerPoint ermöglicht:

  • Aufnahme der Folien plus Sprecherstimme (Audio)
  • Aufnahme der Folien plus Sprecherstimme (Audio) und Kopf des Sprechers (Video / Webcam)
  • zusätzliche Aufnahme des Bildschirms, z. B. wenn während der Präsentation andere Software gezeigt werden soll.

Genauere Hinweise hierzu siehe unten im Bereich „Schritt für Schritt“.

Mac

  • Bei Nutzung von Microsoft PowerPoint können Mac-Benutzer ihre Stimme aufnehmen und der Präsentation hinzufügen. Eine Video- / Webcamaufnahme über PowerPoint ist unter MacOS aktuell nicht möglich.
  • Bei Nutzung von Keynote kann mit Photobooth ein extra Video erstellt und dieses anschliessend in die Präsentation eingefügt werden.

Genauere Hinweise hierzu siehe unten im Bereich „Schritt für Schritt“.

 

Tipps & Stolpersteine

  • Das kleine Fenster, in dem auf einer Präsentationsfolie die Webcamaufnahme abgespielt wird, kann beliebig auf der Folie platziert und auch vergrössert oder verkleinert werden.
  • Mit PowerPoint aufgezeichnete Präsentationen mit Audio- und Videobestandteilen können auch ohne Umwandlung ins mp4-Format von Macs abgespielt werden.
  • Zielgruppe und E-Accessibility beachten: Bei Umwandlung von Präsentationen ins mp4-Format sind Präsentationsfolien nicht mehr Screenreader-lesbar und müssen – je nach Zielgruppe – mit Audiodeskription und Untertiteln versehen werden.
  • Bei Mac muss allenfalls erst in den Einstellungen erlaubt werden, dass PowerPoint das Mikrofon benutzen darf (siehe unten).
  • Bei Nutzung von PowerPoint kurz mit dem Sprechen inne halten, wenn man von einer Folie zur nächsten wechselt. Es gibt sonst direkt beim Folienwechsel einen kleinen Knacks in der Aufnahme (weil ja pro Folie jeweils eine neue Audio- bzw. Videodatei erstellt wird).
  • Tipp aus der HfH (Rupert Tarnutzer): „Ich finde übrigens diese Form sehr praktisch, da man für jeden Folie eine Audiodatei erstellt, die später ganz einfach ergänzt oder abgeändert werden kann. Ich werde in der nächsten Version zu Beginn jeweils eine kleine Pause machen, damit die Folie zuerst gelesen werden kann und erst dann mein Kommentar folgt.“
  • Beim Export von PPT in MP4 ist es empfehlenswert die Qualität der zu erstellenden MP4-Datei etwas herunterzuschrauben. Das ist besonders wichtig, wenn man mehrere oder längere Videos in die Präsentation eingebettet hat. Voreingestellt ist FullHD („Präsentationsqualität“). Für die meisten Zwecke reicht aber HD („Internetqualität“, 1280 x 720) oder Standard (852 x 480) völlig aus. Eine geringere Qualität, also geringere Auflösung, führt nicht nur zu einer kleineren Datei, sondern auch zu einem wesentlich schnelleren Export!
ACHTUNG
Ältere Versionen von Präsentationen (.ppt) speichern möglicherweise eure Videos/Audios als Bilder und sind dann verloren! Speichert unter der neuesten Version von PowerPoint (.pptx).

Windows mit PowerPoint

Audio und Video- / Webcamaufnahme lassen sich mit Microsoft PowerPoint direkt pro Folie einbetten:

Reiter „Bildschirmpräsentation“ > „Bildschirmpräsentation aufzeichnen“ -> aktiviert automatisch die Webcam, sodass man sofort mit der Präsentationsaufzeichnung beginnen kann.

Screenshot Powerpoint der die vorangegangen Schritte zeigt.

Während die Aufnahme läuft, kann man im eigenen Tempo durch die Folien klicken und einfach weitersprechen.

Achtung: Wenn man den Aufnahmemodus verlassen möchte, dann nicht auf das X in der Mitte des Fensters klicken, sondern auf das rechts oben! Das in der Mitte löscht alle bisherigen Webcamaufnahmen:Screenshot Powerpoint der die vorangegangen Schritte zeigt.

 

In der „normalen“ PowerPoint-Ansicht sieht man danach auf jeder Folie ein kleines Fenster mit dem dazu gehörigen Videoteil. Diese Webcamaufzeichnung kann pro Folie ausgetauscht werden, sodass auch einzelne Folien samt Webcam-Video problemlos aktualisiert werden können.

Je nach Bedarf kann die so erzeugte Präsentationsaufnahme anschliessend als ppt-Datei abgespeichert oder als mp4 exportiert werden: „Datei“ > „Exportieren“ > „Video erstellen“.

Gerade wenn man lange oder grosse Videosequenzen in die Präsentation einbettet, sollte man bei der Umwandlung von ppt in mp4 die Qualität anpassen. HD oder Standard reicht in den meisten Fällen völlig aus.

Mac mit Powerpoint (nur Audio)

Wenn eine PowerPoint-Präsentation kein Bild braucht, sondern nur mit gesprochenen Erläuterungen versehen werden soll, können auch Mac User Microsoft PowerPoint dafür benutzen:

Reiter Einfügen > im Bereich Medien auf Audio einfügen

Screenshot Powerpoint der die vorangegangen Schritte zeigt.

Eine so eingebundene Audio-Datei fügt ein kleines Lautsprecher-Symbol auf der gewählten Folie ein. Bewegt man die Maus über dieses Symbol (hover) erscheint die Play-Leiste, mit der man die Audioausgabe starten kann.

Je nach Einstellung startet im Präsentationsmodus die Audioausgabe automatisch oder nicht. Um die Audioausgabe direkt bei Folienwechsel automatisch starten zu lassen, geht ihr zum Reiter ‚Animationen‘, dann ‚Animationsbereich‘ und wählt beim entsprechenden Objekt die Einstellung ‚mit vorheriger‘.

Falls der Audiokommentar erst an einer späteren Stelle starten soll: Audiokommentare lassen sich behandeln wie alle anderen Animationselemente auch. Hierzu gibt es auch ein kleines Video.

 

Je nach Ausgangslage muss man PowerPoint erst noch in den  Sicherheitseinstellungen den Zugriff auf das Mikrofon erlauben:

Systemeinstellungen öffnen > nach „mik“ suchen:

Funktion "Apps den Zugriff auf das Mikrofon erlauben" auswählen

PowerPoint den Zugriff auf das Mikrofon erlauben, d. h. den noch fehlenden Haken bei Powerpoint setzen: 

Hacken bei Powerpoint setzen

Exportieren/Speichern

Damit keine zu grosse Datei entsteht, wählst du ‚Internet quality‘.
Screenshot Powerpoint Export Qualität

Mac mit Keynote (Audio und Video)

Präsentation vorbereiten

Lade die Keynote-HfH-Vorlage herunter und mache deine Präsentation in Keynote! (Eventuell musst du zuerst Keynote installieren.)

Videoaufnahmen (Aufnahme Sprecher)

Mache für jede Folie — wo du etwas zu sagen hast 😉 — ein Kurzvideo!

Anleitung (Anleitung mit Bilder findest du im Kapitel Webcam Aufnahme.)

  1. Öffne die Applikation Photo Booth. Für Video klickst du unten links auf die Taste „Video“
  2. Um die Aufnahme zu starten und zu stoppen benutzt du den roten Knopf.
  3. Video speichern: Rechtsklick aufs Video: ‚Exportieren…‘

Falls du die Videos kürzen möchtest, öffnest du das Video im QuickTime Player und wählst ‚Kürzen…‘.

Zusammenfügen und Exportieren

  1. Die exportierten Videos kannst du per Drag&Drop (oder per Button ‚Medien‘ > Auswählen…) in deine Präsentation einfügen.
  2. Ziehe sie kleiner (Video auswählen und an einer Ecke ziehen) und platziere sie auf deine Folie.
  3. Wenn du fertig bist, exportierst du die Präsentation als Film (Videodatei). Die Standardeinstellungen kannst du so belassen. Speichern.

Ein Resultat einer Folie mit Stereo-Effekt (zwei Videos auf einer Folie) — weil wir neu über einen portablen Greenscreen verfügen 😀 — sieht so aus:

 

Lizenz